Wunderwerk Fuß

„Der Fuß ist ein Kunstwerk aus 26 Knochen, 114 Bändern und 20 Muskeln“, schwärmte schon der Naturforscher Leonardo da Vinci.

 

Anatomisch betrachtet bilden die 26 Knochen die Hauptabteilung des Meisterwerks: sieben Fußwurzelknochen, fünf Mittelfußknochen und 14 Zehenknochen. Sie formen zwei ineinander gefügte Gewölbe – ein Brückengewölbe in der Längsrichtung, ein Quergewölbe im Vorderfuß.

Damit alle Einzelteile zusammenhalten und funktionieren, sind zahlreiche Bänder und Muskelstränge vorhanden. So gelingt es dem Fuß, zwei völlig widersprüchliche Grundforderungen zu erfüllen – er muss beweglich sein und flexibel wie ein Handschuh, zugleich aber fest und stabil. Außerdem muss er uns den Stand auf zwei Beinen ermöglichen, während das Körpergewicht bei den meisten Tieren auf vier Stützen ruht.

Rund 150 Millionen Schritte machen wir mit unseren Laufwerkzeugen gewissermaßen von der Wiege bis zur Bahre, 100.000 Kilometer weit tragen sie uns durchs Leben, das wären zweieinhalbmahl rund um den Globus.

 

Eine imponierende Leistung, die der Mensch schafft, der täglich nur etwa drei Kilometer auf seinen Füßen zurücklegt.

Doch NATÜRLICHES GEHEN ist heutzutage im modernen Asphalt-Dschungel gar nicht mehr möglich.

Aus diesem Grund gibt es mit diesem Wunderwerk häufig Beschwerden, zusätzlich bedingt durch falsches Schuhwerk und erschlaffte Muskulatur.

Wir analysieren diese Fuß-Beschwerden und bieten Ihnen Ihre individuelle Lösungen an.